___________________________________________________

___________________________________________________
Copyright-Hinweise

Montag, 8. März 2010

kleines Scrap- Lexikon

hier noch ein paar Begriffe aus dem digitalen Scrap


A.... Alpha Buchstaben auf transparentem Hintergund
Add-onZusatz zu einem Kit, also Paper, Elemente, etc. die nicht in dem Kit enthalten sind, aber dazu gehören und separat erhältlich sind
AAMAll about me, allso "Alles über mich" also scrappen über die eigene Person
Actionautomatisch ablaufende Schritte im PS ähnlich den "Skripten" bei PSP
BBlendFoto wo die Ränder verwischt sind bzwin den Hintergrund verlaufen
BowSchleife
BackgroundHintergrund
BuckleGürtelschnalle
BeadsKleine Perlen, die zur Dekoration benutzt werden
BorderBorte, Kante
Brad(letz)Zierklammern. Ähneln den Musterbeutelklammern
ButtonsKnöpfe

CCornerPhotoecke, Ecke
CreditsAngabe des Kitnamen und des Designers - als Danksagung- immer erforderlich
CTCreative Team (man scrappt für bestimmt Designer, stellt die LOs in Galerien aus und bekommt dafür die Kits geschenkt)
CardstockFotokarton, abgerissene Pappe
Challengeheißt übersetzt "Herausforderung". In einer Challenge wird eine Aufgabe gestellt, die es zu erfüllen gilt
clusterframessind eine Anhäufung von Fotorahmen, meist mit Verziehrungen wie Blumen, Ribbons usw
Collab – Kitein kit was von verschiedenen Designer erstellt wurde. Es sind einzelne Kits, diese gehören aber zusammen. Gemeinsamkeit sind zum Bsp. Farbe, Thema.....
CUcommercial Use, das heißt, man darf die Sachen nutzen um Kits oder Lo herstellen um diese dann zu Verkaufen..
Cutsvorgestanzte Teile
CharmAnhänger

DDoodlesDeko-Gekritzel;selbstgemalt,zur Verschönerung der Collage
DesignerEin Designer ist der Hersteller eines Kits
Distressingdas Durchführen von Handlungen um Gegenstände und Papiere schäbig (grungig) zu gestalten

EEyeletNieten
ElementeElemente verschönern das Layout. Zu den Elementen zählen Blumen, Bänder, Befestigungen, etc
EmbellishmentsElemente
EnvelopesUmschläge
FFreebiekostenloses Scrapbooking-Set (Kit)
Frame(Bilder)Rahmen
Fiber/ FibreStofffäden, ... gerne wuschelig wie diese spezielle Wolle
Foto-MatEin Stück Papier welches hinter ein Foto gelegt wird, um den Anschein eines Rahmens zu geben
FlowerBlumen
"Full Size" Kitdie Paper haben meist 3600 px Seitenläng, da die Layouts für den Druck bestimmt sind
GGrungeEine Bezeichnung für schäbig, dreckig gestaltete Hintergründe und Elemente - Grunge beschreibt damit auch eine Stilart des Scrapbookings

HHGHintergrund
HiddenVersteckt. Eine spezielle Technik beim Scrappen. Es werden Dinge auf der Albumseite so angebracht, dass sie nicht sofort sichtbar sind
Heritagebedeutet richtig übersetzt "Erbschaft", bezeichnet im Scrapbooking einen Stil, in dem mit speziellen Papieren, Zubehör und alten Fotos historisch anmutende Layouts gestaltet werden

IInchEnglisches Längenmaß, 1"= 2,528 cm, gleichzusetzen mit der deutschen Angabe Zoll
JJournalingText auf dem Layout
Journaling -Box oder -TagTextfeld, meist aus einfarbigem Papier auf dem das Journaling geschrieben wird
Jewelskleine Strasssteinchen
KKitScrapbooking-Set mit vielen Dingen wie HG, Elementen, Alphas, WA´s
LLOLayout, das ist Euer Werk, welches Ihr erstellt
liftenEin fertiges Layout ähnlich nachrbeite
LaceSpitze oder Spitzendeckchen
LayerEbene - Im Ebenenmanager sind die "Layer" alle einzeln übereinander und ergeben somit ein ganzes Bild
OOverlaysagt ja der Name schon, wird drüber gelegt, also entweder nur über den Paper um desen zu verzieren oder andere legt man aich mit über die Bilder um diese alt und zerknittert aussehen zu lassen, aber auch Sterne, Herzen oder so...
PPinNadel
PaperHintergrund / Papier
PUPersonal Use und darf halt nicht kommerziell genutzt werden..
PTUPay to Use, also zum kaufen
Plopper wie win QP, fertiges Lo wo man nur noch Fotos einsetzen muß
PebblesZu deutsch: „Kieselstein“. Kleine, durchsichtige Elemente aus Glas oder Kunststoff
QQP / Quickpage fertiges Lo,wo man nur noch Fotos einsetzt
RRAKHier verschenken die Designer ihre Kits, hat den Zweck Werbung zu machen
RibbonDekoband,Schnur,Seil,Girlande
SSketch/Skizze/Scrap-MapsScrap-Vorlage
Schattenmit den Schatten ist das immer so ne Sache, es ist immer schwierig, ist der Schatten zu groß??? oder lieber gar keinen??? da kommt es drauf an, was du damit bewirken willst...
soll ein Blatt Papier oder ein Aufkleber richtig aufeinander geklebt sein??? = kleiner Schatten, mehr transparenz (so zwischen 60 und 70)
soll ein Herzchen oder eine 3D Blume oder sowas auf dein Papier geklebt sein, mehr Schatten, ggf den Schatten auch trennen und noch etwas drehen...
Schrift mit Stift geschrieben = kein Schatten...
Buchstaben aufgeklept mehr schatten...
Mußt es dir halt immer vorstellen wenn du zB. in richtig los legen würdest,
du nimmst einen Bogen Papier oder Pappe als Unterlage, nun möchtest du über die hälft ein zerknittertes Geschenkpapier legen, sieht man da Schatten??? - ja...
jetzt das Foto drauf - Schatten??? ja - je zerknitterter das Papier drunter war, desto mehr Schatten
jetzt mach ich ne Schleife auf den Rahmen, wo würde ich da die Schatten sehen....
ich lasse gern einen Schmetterling über das Papier fliegen... also Schatten weiter weg und mehr transparent... aber wenn ich ihr direkt auf den Rahmen klebe, wie bei der Schleife...
ich stelle es mir immer vor, wenn ich in Wirklichkeit das Bild in mehreren Ebenen vor mir zusammen bauen würde...
S4HScrap for hire sehr gute Qualität, ist zum ausdrucken geeignet
S4O Scrap for other kann verwenden um Lo zu erstellen die man an Kunden verkaufen möchte
Sepia-EffektBilder die Zweitonfarbig in Braun- und Weißtönen gehalten sind haben einen Sepia-Effekt. Das gibt den Bildern ein nostalgisches Aussehen. Dazu gehört meist auch ein weisser, manchmal geriffelter Rand
Shaped ClipsBüroklammern
SlidesRahmen. Farbige oder gemusterte Diarahmen
sneak (a) peekeinen Blick erhaschen oder eine kleine Vorschau auf etwas
StitchesNähte
StripStreifen/Tesastreifen
StickerAufkleber
SwapTausch, oft angeregt durch Foren oder Groups, bei dem fertige Layouts, Karten oder Tags etc. getauscht werden
ScriptAutomatisch ablaufende Schritte im PSP

TTagSchild,Kärtchen
"Tagger Size" Kitsind "kleine" Kits, zum erstellen von Lettern, Singtags usw. bestens geeignet.
Die fertigen Scrap-Lo sind meist ohne Foto und oftmals animiert...
die Paper haben meist eine Abmessung von 700 px Seitenlänge und die Elemente sind dementsprechend angepasst
TP=Template in Komplettes Layout (in Ebenen als psd gespeichert) meist Schwarz/Weis, wo man nur die einzelnen Flächen mit Hintergründen oder Farbe füllen muss! Oder ggf mit Elementen eines Kits austauscht
TOU = Terms of Usemeist eine Textdatei, die bei Kits etc enthalten ist, in der die Bedingungen für die Verwendung des Kits stehen
Texturenmit Texturen kannst du einem Hintergrund oder einem Element, welches du selber erstellst eine Struktur geben

VVellumeine Art Transparentpapier, dass auch mit Musterungen versehen sein kann
Vintage„altmodisch“ - “aus Großmutters Zeiten”, ein Stil im Scrapbooking
WWAWordArt Ähnlich wie ein Journaling, meist nur kürzer (Zitate, Gedichte etc.)
WireDraht

Keine Kommentare:

mein Banner:

diese Foren dürfen nach meinen Tuts basteln: